Kategorien
Allgemein

Imkeranzug / Imkerjacke waschen so geht es

Imkeranzug reinigen waschen Imkerkleidung

 

Ein makellos weißet Imkeranzug ist eine Freude für das Imkerherz, aber er bleibt nie lange so. Wenn Sie ihn verwenden, wird er schmutzig. Schließlich ist die Imkerei ein sehr haptisches Hobby, hier packen Sie einfach viel an. Es wird die Zeit kommen, in der Sie sich fragen, wie Sie Ihren Imkeranzug waschen sollen. Schutzkleidung ist ein wichtiger Bestandteil der meisten Imkereibemühungen.

 

 

Zum Glück ist die Reinigung von Imkerkleidung kein Hexenwerk. Die meisten Anzüge und Jacken für die Imkerei sind maschinenwaschbar, mit Ausnahme des Schleierteils, der sich verbiegen oder an den Reißverschlüssen und Verschlüssen des Hauptteils hängen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen Anzug mit abnehmbarem Schleier zu kaufen. Wie man den Imkerschleier richtig reinigt, haben wir am Ende dieses Beitrages beschrieben. Sie müssen die Reinigungsanweisungen Schritt für Schritt befolgen, um Ihren Imkeranzug richtig zu waschen. Ist Ihr Anzug zu dreckig und Sie benötigen einen neuen? Hier haben wir über die unserer Erfahrung nach besten Imkeranzüge gesprochen.

 

Wie wasche ich einen Imkeranzug oder eine Imkerjacke?

 

Jetzt geht es ans Eingemachte. Ihr Imkeranzug kann im Handumdrehen Jahr sehr schmutzig werden. Was einst ein frischer, weißer, belüfteter Imkeranzug war, wird schmutzig und dreckig. Aber keine Sorge, er kann zu seiner früheren strahlenden Pracht zurückgebracht werden. Es ist eigentlich so, als würde man normale Wäsche waschen, aber mit einigen Überlegungen. Besonders kompliziert ist die Reinigung aber auch nicht.

 

 

Auch als Anfänger der imkerei kann man lernen, wie die Reinigung funktioniert. Sie möchten es sich zur Gewohnheit machen, den Anzug oder die Jacke Ihrer Biene saisonal nach den Angaben des Herstellers zu reinigen. Es gibt nur einen Haken: Nicht alle Imkeranzüge oder -jacken enthalten Informationen zur Reinigung. Abgesehen davon, dass Ihre Schutzausrüstung schmutzig wird und unsauber aussieht, kann das Bienengift nach einem Bienenstich in das Material eingebettet sein. Hier ist also Vorsicht geboten. Dieses Gift kann zurückbleiben und beim nächsten Öffnen eines Bienenstocks ein Stechen auslösen. Achtung!

 

Wie oft sollten Sie Ihren Imkeranzug waschen?

 

Diese Frage ist besonders am Anfang der Imkerei sehr wichtig, mit der Zeit werden Sie es lernen. Die Häufigkeit des Waschens eines Imkeranzugs hängt von mehreren Faktoren ab. Wie bei jedem Kleidungsstück kann ein zu häufiges Waschen seinen Untergang beschleunigen.

 

 

Sind Sie Anfänger oder fortgeschrittener Imker? Dabei spielen die Anzahl der von Ihnen verwalteten Bienenstöcke, die Häufigkeit des Tragens des Anzugs und die Umgebungsbedingungen eine Rolle. Je nachdem, wie intensiv Sie die Bienenzucht betreiben. Auch die Honigschleuder muss regelmäßig gereinigt werden.

 

Wie wäscht man einen Netz- oder belüfteten Bienenanzug?

 

Das macht keinen großen Unterschiede. Die folgenden Anweisungen funktionieren für die meisten Imkeranzüge und -jacken, unabhängig davon, ob sie stichfest / belüftet oder das Baumwollmaterial sind. Dafür sind also keine besonderen Kenntnisse nötig.Wie bereits gesagt, die Reinigungsinformationen des Herstellers sind immer zu bevorzugen.

 

 

Aber manche verlieren den Beipackzettel oder es wurden keine Informationen zur Reinigung mitgegeben. Es gibt Unterschiede in der Art des belüfteten Materials zwischen den Marken, aber sie können alle auf die gleiche Weise gewaschen werden. Im Grunde genommen muss man den Waschvorgang der Imkerkleidung nur ein paar Mal gemacht haben, dann funktioniert es auch.

 

Spezielle Tipps zum Reinigen Ihrer Imkerkleidung

 

Sehr wichtiger Tipp: Ziehen Sie an erster Stelle immer die Reinigungsanweisungen des Herstellers zu Rate, da beim Bau von Bienenanzügen viele verschiedene Arten von Materialien verwendet werden. Aber diese allgemeinen Tipps gelten für die meisten, vielleicht helfen Sie auch Ihnen.

 

  • Verwenden Sie den normalen oder sanften Reinigungsgang auf der Waschmaschine
  • Sehr wichtiger Tipp: keinen Weichspüler verwenden – Bienen sind sehr geruchsempfindlich
  • Als Vorsichtsmaßnahme – waschen Sie Ihre Imkereikleidung nicht mit anderer Familienkleidung, das könnte zu Probleme führen
  • Verwenden Sie kaltes/kaltes Wasser in der Waschmaschine, nicht heiß – möglicherweise befindet sich Wachs in der Waschmaschine, was Ihr Gerät möglicherweise ruinieren könnte

 

Wenn Sie Ihren Imkeranzug ein paar Mal pro Saison reinigen, können Sie Ihre Investition schützen. Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um eine genaue Inspektion auf kleine „bienengroße“ Risse oder Risse zu machen. Ein kleines Klebeband kann oft lebensrettend sein.

 

So waschen Sie Ihren Imkerschleier richtig

 

Auch der Schleier muss richtig gepflegt werden. Waschen und Pflegen des Schleiers ist ebenso wichtig wie der Bienenanzug. Jeder gute Imker sollte wissen, wie man seinen Schleier richtig wäscht, um Beschädigungen und Verblassen zu vermeiden. Daher gibt es folgend ein paar Tipps dafür.

 

  • Schritt 1: kleine Mengen Waschmittel in ein Waschbecken oder eine Wanne geben und den Schleier 15-20 Minuten einweichen lassen.
  • Schritt 2: Wischen Sie das Wasser vorsichtig durch den Stoff und das Netz, um Verschmutzungen und Wachsrückstände zu entfernen. Achten Sie darauf, das Hutband vorsichtig mit einer weichen Bürste zu schrubben, um Schmutz, Schweiß oder Flecken zu entfernen. Hier sollten sie sorgsam sein.
  • Schritt 3: Gleich ist der Imkerschleier wieder blitzblank. Spülen Sie Ihren Schleier mehrmals in klarem Wasser aus, bis alle Seife ausgespült ist.
  • Schritt 4: Nur noch ein Schritt wird benötigt. Hängen Sie Ihren Schleier nach draußen, um ihn an der Luft zu trocknen, niemals in direkter Sonne. Das könnte ihn ausbleichen. Aber ihn draußen an der frischen Luft zu trocknen funktioniert wunderbar.

 

Tipps zur Reinigung von Imkerkleidung